Anmeldung

 

Berufsorientierungsmaßnahmen (BOM) im Schuljahr 2019/20

 

7. Jahrgangsstufe:  

+ Vorstellung des BOM-Konzepts 7. bis 9. Jahrgangsstufe am Elternabend

 

+ Arbeitsplatzerkundung im AWT-Unterricht

 

+ 5 Werkstatttage im Technologiezentrum mit Elternabend zur Vorstellung

 

+ Einführung Quali-Pass ( Stadtjugendring )

 

+ Berufseinstiegserkundung

 

 

8. Jahrgangsstufe:  

 

 

+ 2  Praktika

 

+ 5 Werkstatttage im Technologiezentrum

 

+ Weiterführung Quali-Pass (Stadtjugendring)

 

+ Netzcafe

 

+ Bewerbungstraining (Stadtjugendring)

 

+ Mini-Projekt der Kreishandwerkskammer ( Theorie + Praxistag )

 

+ Möglichkeit der Teilnahme am FSSJ der Young Caritas (ca. 40 Std. in unterrichtsfreier Zeit)

 

+ BIZ – Besuch + Beratung durch Arbeitsagentur

 

+ Teilnahme bei der Berufseinstiegsbegleitung (= Bereb, DAA) bis Ende 9.Klasse und sogar bis
   ins 1. HJ der Berufsschule

 

+ Teilnahme an der Allgäuer Berufsoffensive (= diverse Betriebserkundungen)

 

+ gemeinsamer Besuch nachmittäglicher Infoveranstaltungen im BIZ

 

+ Kolping-Projektarbeit ( Auffanggruppe Praktikum )

 

+ Strategientraining in Kleingruppen zum Übergang in den Ausbildungsmarkt

 

+ Fragebogen an die Eltern am Ende des Schuljahres mit verpflichtender Rückgabe:  

 

   „Wie weit sind Sie in der Berufsfindung Ihres Kindes?“ (Stadt Kempten)

 

+ Berufswahl-Sprechnachmittag für Eltern und Schüler

 

 

9. Jahrgangsstufe:  

 

+ Berufswahl-Sprechnachmittag nach den Herbstferien

 

+ Möglichkeit zu einem Praktikum

 

+ Netzcafe

 

+ Bewerbungstraining für noch hilfebedürftige Schüler

 

+ Für schlecht vermittelbare Schüler: Individuelle BO + Kompetenzagentur

 

   (Meldung „hilfebedürftiger Schüler“ an JaS – Stadt Kempten)

 

+ Strategientraining in Kleingruppen zum Übergang in den Ausbildungsmarkt ( Themen nach
   Bedarf )

 

 

 

Jahrgangsübergreifende Maßnahmen ab 8. Jahrgangsstufe:

 

 

 

+ Beratung durch Berufsberater der Agentur für Arbeit an der Schule

 

+ Möglichkeit der Hilfe bei Praktikumsplatzsuche, Praktikumsreflexion und hinsichtlich aller ent-

 

  stehenden  individuellen Probleme  zum Thema Berufswahl        

+ jahrgangsübergreifende JaS-Begleitung (= Jugendsozialarbeit an Schulen)